Fortsetzung von "Aquamarin" erschienen!

submarin
Inzwischen sollte "Submarin", die Fortsetzung von "Aquamarin", in allen Buchhandlungen angekommen sein: Ich schließe das daraus, das selbst meine Belegexemplare schon eingetroffen sind. (Als Autor kriegt man meistens das erste Exemplar zugeschickt, das aus der Binderei kommt; dann wird aber vorrangig erst einmal der Buchhandel versorgt.) Zu keinem anderen meiner Romane haben mich so viele Zuschriften erreicht, ich solle doch bitte, bitte eine Fortsetzung schreiben – mein Emailaufkommen sollte nun also spürbar nachlassen …

aquamarine_fr
Dass ich eine solche Fortsetzung schreiben würde, stand allerdings von Anfang an fest. Auch dass ich eine weitere Fortsetzung schreiben werde, ist inzwischen vereinbart; es ist noch gar nicht so lange her, dass ich den entsprechenden Vertrag unterschrieben habe. Band 3 wird "Ultramarin" heißen und, wenn alles klappt, im Sommer 2019 erscheinen. Aber jetzt warten erst mal 450 Seiten mit Sahas Unterwasserabenteuern auf geneigte Leser …

Ebenfalls vor kurzem erschienen ist übrigens die französische Ausgabe des ersten Bandes, unter dem Titel "Aquamarine" und mit einem echten Hingucker-Cover. Erstmals in Händen hielt ich es, als ich Anfang Juni nach Saint-Malo zum Festival "Étonnants Voyageurs" eingeladen war und an den Bücherstand des Atalante-Verlags trat. Da lag ein ganzer Stapel davon, der im Lauf des Tages rasch kleiner wurde …