Wenn Sie Kinder haben sollten …

…oder Enkelkinder und es für nützlich halten, wenn diese früh Englisch lernen, und wenn Sie ferner Lust haben, mal etwas auszuprobieren, das typisch 21. Jahrhundert ist, dann habe ich hier vielleicht was für Sie.

fairyflurries

In meiner weit verzweigten und weit über den Erdball verteilten Familie finden sich noch etliche andere künstlerische Begabungen. Eine davon ist Amelia Drewitz, 17 Jahre alt und die Tochter meines Cousins, der vor geraumer Zeit nach Kanada ausgewandert ist, genauer gesagt, nach British Columbia. Ihr Ding ist das Malen, und das macht sie schon … nun, schon immer, sagen alle, die sie kennen.

Nun hat sie zusammen mit April Lavine, die ihre Lehrerin ist, ein von dieser getextetes Kinderbuch gestaltet, das die beiden in Eigenregie herausbringen wollen: »The Fairy Flurries«. Da so etwas Geld kostet, und zwar nicht wenig, wenn man es richtig machen will, haben sie hierfür ein Kickstarter-Projekt aufgesetzt – und u.a. mich gebeten, dafür die Werbetrommel zu rühren.

Kickstarter ist eine inzwischen recht bekannte Internetplattform, über die Macher und Interessenten zusammenfinden. Das Prinzip ist simpel: Die Macher präsentieren ihr Vorhaben und sagen an, wie viel Geld sie brauchen, um es zu verwirklichen. Diejenigen, bei denen das einen »oh ja, find ich toll, will ich haben«-Impuls auslöst, können einen Betrag ihrer Wahl … nein, nicht spenden, denn sie kriegen ja etwas dafür, hier z.B. das fertige Buch (oder eins der anderen Dinge, die angeboten sind). Nein, bei Kickstarter zahlt man »vorläufig«: Man gibt einen Betrag an, und nur in dem Fall, dass bis zu einem Stichtag genug Geld zusammenkommt, dass das Projekt verwirklicht werden kann, wird dieser Betrag tatsächlich abgebucht. Man geht also kein Risiko ein. (Das Prinzip hieß früher übrigens »Subskription« und war schon vor dreihundert Jahren ein beliebtes Hilfsmittel, um die Publikation besonderer Bücher zu finanzieren.)

Sie können sich das Ganze einfach mal anschauen, per Internet geht das fix und ist ja erst mal anonym. Hier geht es lang. Denken Sie dabei an folgendes: (a) Weihnachten kommt immer viel schneller, als man denkt, und (b) wenn Sie eines der Angebote »zeichnen« (das heißt bei Kickstarter »Rewards«, weiter unten auf der Seite), wählen Sie eins mit »International Shipping«!