Weihnachtsgeschenke! 🎄

Zweimal preisreduzierte E-Book-Ausgaben meiner Romane:

1.
Bei Lübbe gibt's die E-Book-Ausgabe von "NSA – Nationales Sicherheits-Amt" bis zum 22. Dezember für nur € 4,99. Das ist Teil der Aktion "Countdown to Christmas".

2.
Und damit springen wir gleich vollends ins Englische: Amazon bietet die E-Book-Ausgabe von "Lord of all Things" (die englische Ausgabe von "Herr aller Dinge") bis zum 31. Dezember für nur USD 0.99 an. Beim gegenwärtig günstigen Kurs des Euro muss man sagen: Mehr nano wird's nicht mehr!

Wie immer gilt: Wenn Sie bei einem anderen Anbieter sind, schauen Sie einfach dort nach – in aller Regel werden solche Preisreduzierungen überall übernommen.

"Beyond Tomorrow"

cornils
Das hier dürfte eher etwas für richtige Hardcore-SF-Fans sein: Professor Ingo Cornils stammt aus Schleswig-Holstein, ist aber auf verschlungenen Lebenswegen an die University of Leeds, UK gelangt, wo er seit rund zwanzig Jahren Germanistik lehrt. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er nun eine Monographie mit dem Titel "Beyond Tomorrow. German Science Fiction and Utopian Thought in the 20th and 21st Centuries" veröffentlicht – was ich ehrlich gesagt nur deshalb weiß, weil er mich vor der Fertigstellung angeschrieben und mir ein paar Fragen gestellt hat, denn ich bzw. einige meiner Romane kommen in diesem Buch vor. Und nicht nur ich, sondern auch viele andere, die heutzutage in der Science-Fiction des deutschen Sprachraums unterwegs sind (und natürlich auch viele, die es waren). Ich habe erst angefangen zu lesen, aber es scheint mir eine äußerst kompetente, umfassende und vor allem aktuelle Darstellung der deutschen Science-Fiction zu sein. Wer weiß, wenn ich das Buch ganz gelesen habe, kenne ich mich vielleicht auch endlich aus … ;-)

Wer sich für so etwas interessiert, findet Weiteres unter dem direkten Link zum Verlag. Nicht erschrecken: Wie es sich für akademische Bücher gehört, ist der Preis heftig.

"Das Update" jetzt auch zum Hören!

klausgesprochen
Meine Kurzgeschichte "Das Update" gibt es inzwischen online nicht mehr nur zu lesen, man kann sie sich nun auch vorlesen lassen: Klaus Neubauer veröffentlicht seit ein paar Jahren eigene Podcasts, in denen er meistens Kurzgeschichten vorliest; ein nicht-kommerzielles Projekt (früher hat man "Hobby" dazu gesagt). Er hat mich angeschrieben und gefragt, ob er mein "Upload" einlesen darf. Das habe ich gerne erlaubt, und seit ein paar Tagen findet sich seine akustische Version nun hier. Anhören, weitersagen!